HCE Bad Oeynhausen – WildBerry‘s 21:17 (12:6)

Am Sonntagmittag machten sich die WildBerry’s erneut mit leicht dezimierten Kader auf den Weg zum ersten Auswärtsspiel der Saison nach Bad Oeynhausen.

Die ersten Minuten der Partie verschliefen wir, hatten keinen Zugriff in der Abwehr und im Angriff wurde Standhandball gespielt, wodurch Bad Oeynhausen mit 7:1 Toren nach 15 Minuten in Führung gehen konnte. Nach einer Auszeit, mit dem Apell aufzuwachen, schafften wir es bis zur Pause auf 12:6 zu verkürzen.

Den zweiten Durchgang starteten wird mit deutlich mehr Kampfbereitschaft in der Abwehr, wodurch wir uns gegenseitig unterstützten, Lücken zu schoben und so Bälle erobern konnten. Ebenfalls hatten wir mit unserer Torhüterin einen starken Rückhalt hinter uns die den ein oder anderen Ball entschärfen konnte. Wir kämpften uns in der 53. Minute bis auf 17:15 heran, mussten uns jedoch letztendlich trotz einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit mit einem 21:17 geschlagen geben.

Für die WildBerry’s spielten: Rebecca Lehmann, Laura Siepert, Anna-Lena Tölle (6), Julia Knehe (5), Alina Leidt (4), Maren Kreutler (1), Alina Berner (1), Klara Brückner, Lisa Nienhaus und Sophie Kunze.