WildBerry’s - HCE Bad Oeynhausen 20:19 (12:10)

Am heutigen Samstagabend hatten wir Bad Oeynhausen zu Gast. Da wir das Hinspiel verloren hatten, wollten wir die Punkte heute unbedingt in Detmold behalten. Wir kamen sehr gut ins Spiel und konnten uns durch eine konzentrierte Angriffsleistung sowie aus einer sehr guten Deckung heraus bereits auf 6:2 in der 14. Minute absetzen. Auch danach behielten wir die Oberhand, sodass es in der 18. Minute 10:5 stand. Anschließend stellte Bad Oeynhausen auf eine 5:1-Deckung um, die uns immer wieder vor Herausforderungen stellte. Folglich konnte Bad Oeynhausen Tor um Tor aufholen und es ging letztendlich mit 12:10 in die Halbzeit.
Die 2. Halbzeit zeigte ein ähnliches Bild aufgrund der 5:1-Deckung. Teilweise zu schnelle Abschlüsse ließen Bad Oeynhausen im Anschluss immer wieder ran kommen, sodass es eine spannende Schlussphase versprach. In der 58. Minute stand es 19:19, ehe Sophie in unserem letzten Angriff das entscheidende 20. Tor erzielen konnte. Die Abwehr ließ anschließend nichts mehr zu, sodass wir mit 20:19 das Spiel gewinnen konnten.
Nächste Woche steht das Derby gegen den TSV Hillentrup an. Am 16. Februar ist in der Sporthalle Dörentrup um 16:30 Uhr Anpfiff. Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung aus Detmold freuen.

Für die WildBerry’s spielten: Laura Siepert, Rebecca Lehmann, Alina Leidt (4), Sophie Kunze (4), Alina Berner (3), Saskia Ludwig (3), Verena Grob (2), Chiara Schnieders (2/2), Alina Wessel (1), Julia Knehe (1), Lisa Nienhaus und Anna-Lena Gerbes.